Dülmen, 23. Mai 2010 -- Blaulichttag war ein voller Erfolg

„Ich danke Ihnen allen für Ihren unermüdlichen Einsatz. Tag für Tag, Nacht für Nacht. Die Gesellschaft braucht Sie.“ Mit diesem Dank an alle Vertreter der Hilfsorganisationen eröffnete die Bürgermeisterin Lisa Stremlau am Sonntag den „Blaulichttag“ auf dem Overbergplatz.  Über 150 Helfer von Feuerwehr, THW, DRK, DLRG, Feldjäger, Polizei und Notfallseelsorge hatten ein riesiges Angebot für die Besucher vorbereitet.

Diese ließen sich genauso wenig wie die engagierten Vertreter der Organisationen von dem ein oder anderen Regenschauer schrecken und fanden zahlreich den Weg in die Innenstadt. Nicht nur für die Kinder waren die vielen Fahrzeuge und Angebote ein echtes Highlight. Auch die Erwachsenen waren begeistert von den verschiedenen Aktionen, verfolgten gespannt die realistischen Übungen, unter anderem Bergung mit dem Hund oder Rettung aus einem Auto, und zeigten sich beeindruckt von der Leistung der Hilfsorganisationen.  

Ein buntes Rahmenprogramm rundet den Tag ab. Zum Bespiel stand der Blutspendebus auf dem Overbergplatz, die DLRG präsentierte ihren Tauchturm, beim Verkehrssicherheitstag der Polizei gab es das Quiz „Rund ums Fahrrad“, für das die Kreis-Verkehrswacht Coesfeld e. V. ein Fahrrad als 1. Preis für das "Kinder Blaulicht Quiz" stiftete, und neben den Fahrzeugausstellungen von THW und Feuerwehr, boten Hüpfburg und Spritzwand eine spannende Abwechslung für die jüngsten Besucher.

(Quelle: 700 Jahre Dülmen)