Notfallseelsorge im Kreis Coesfeld
Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken der Verkehrstoten im Kreis Coesfeld

Jedes Jahr sterben leider auf unseren Straßen immer wieder Menschen in Folge eines Verkehrsunfalls.

Leitragende sind dabei als Erste die Angehörigen. Dann aber auch die Frauen und Männer der Feuerwehren, der Rettungsdienste und der Polizei. Sie sind ja als Erste zur Stelle, um zu helfen, zu retten und den Menschen beizustehen.

Genau dort begegnen wir uns bei unseren Einsätzen, wenn die Notfallseelsorge gerufen wird.

Aus diesem Grund laden wir regelmäßig zu einem Ökumenischen Gottesdienst ein mit der anschließenden Gelegenheit, im Gemeindehaus miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir würden uns sehr freuen Sie zu diesem Gottesdienst und der anschließenden Begegnung im Gemeindehaus begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen,

Pfarrerin Alexandra Hippchen                Postoralreferentin Ursula Hüllen

 

....................................................................................................................................................................................................................................................